Georg-Büchner-Schule

Grundschule – Rüsselsheim – Dicker Busch

Willkommen in der Georg-Büchner-Schule

Aktuelle Informationen zum Schulstart 2021-2022

Liebe Eltern der Georg-Büchner-Schule,

ich begrüße Sie und die Kinder ganz herzlich im neuen Schuljahr. Anbei nun noch einmal die wichtigsten Informationen zum Schulstart.

1.Präsenzunterricht

Der Unterricht startet für alle Kinder mit täglichem Präsenzunterricht beginnen. Dies bedeutet, dass ein weitgehend regulärer Schulbetrieb bei gleichzeitig hohen Sicherheitsstandards ermöglicht wird. Die neuen Stundenpläne erhalten Sie zum Schulstart über die Klassenlehrer*innen.

2.Präventionswochen

Wie ich es Ihnen schon vor den Ferien mitgeteilt habe, finden in den ersten beiden Schulwochen nach den Sommerferien für den Zeitraum vom 30. August bis zum 10. September zwei soge-nannte Präventionswochen statt. In dieser Zeit gelten zusammengefasst folgende Regelungen:

  • Maskenpflicht (auch wieder am Platz)
  • medizinische Maske erforderlich
  • 3 Testungen pro Woche mit einem negativen Testnachweis (Selbsttest in der Schule oder Bürgertest)

Ich hatte Sie um die Zusendungen der dafür nötigen Einverständniserklärung gebeten, die leider in einigen Fällen noch nicht vorliegt. Ich bitte Sie, dies umgehend nachzuholen.            

3.Quarantänepflicht nach Einreise in Hochrisiko- oder Variantengebiete

Um die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus in der Schule zu minimieren, weise ich Sie dringend auf die bundesweit bestehende Quarantänepflichten nach Einreise aus dem Ausland  (Bundesgesundheitsministerium, Corona-Einreiseverordnung) hin. Dort finden Sie die genaue Ausgestaltung der Quarantänebedingungen und deren Beendigung. Hilfreich ist dabei auch die folgende Übersicht, die Sie unter dem Link:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/faq-reisen-1735032 finden.

Wenn Sie sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem zum Zeitpunkt der Einreise als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet eingestuften Gebiet aufgehalten haben, müssen Sie sich grundsätzlich direkt nach Ankunft nach Hause begeben und absondern (häusliche Quarantäne). Dies gilt auch für Kinder unter 12 Jahren.Um herauszufinden, ob Sie sich in einem Hochrisikogebiet oder einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, können Sie in der Liste der Risikogebiete (www.rki.de/risikogebiete) nachsehen.Bitte prüfen Sie daher sehr gründlich, ob Ihr Kind einer Pflicht zur häuslichen Quarantäne unterliegt, bevor Sie es wieder in die Schule schicken. Quarantänepflichtige Kinder und Jugendliche dürfen die Schule nicht besuchen.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in das neue Schuljahr!

Dagmar Schneberger-Splitt

Schulleiterin der Georg-Büchner-Schule

Georg-Büchner-Schule, Mecklenburgerstr. 5,  65428 Rüsselsheim am Main                                                                      Tel. 06142 / 550750   Fax. 06142 / 5507515, E-Mail: poststelle@gbs.ruesselsheim.schulverwaltung.hessen.de

Corona-Schnelltest in der Schule


Schulstart 2021-2022


Unterricht nach den Sommerferien Schuljahr 2021-2022 

Am Montag, dem 30.08.2021, ist der erste Schultag nach den Sommerferien.

Alle Kinder haben an diesem Tag von 08:00 – 12:00 Uhr Unterricht.

Die neuen Stundenpläne erhalten Sie über die Klassenlehrer*innen.


Baustelle/ Bring- und Abholzone

In der Thüringerstraße wurde von der Stadt extra für unsere Fahrkinder eine Bring- und Abholzone eingerichtet. Wir bitten Sie, diese auch dafür zu nutzen.



Mehrsprachige Corona-Hotline

KREIS GROSS-GERAU – Die Kreisverwaltung Groß-Gerau richtet ab Montag, 7. Dezember 2020, eine mehrsprachige Corona-Hotline ein. Das neue Beratungsangebot richtet sich an alteingesessene und zugewanderte Menschen im Kreis Groß-Gerau und ergänzt das bisherige telefonische Beratungsangebot des Kreisgesundheitsamtes mit acht Sprachen. Die Themen rund um Corona sind komplex. Es entstehen viele Fragen bezüglich der aktuellen Situation und der sich immer wieder ändernden Regeln und Vorgaben. Mit der hessenweit ersten mehrsprachigen Corona-Hotline reagiert der Kreis Groß-Gerau auf den Mangel an fremdsprachigen direkten Beratungsangeboten in der Zeit der Corona-Pandemie. „Wir möchten Menschen in unserem Kreis, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, mit diesem Angebot schnelle und unkomplizierte Hilfe anbieten“, erklärt Landrat Thomas Will.
Das multilinguale Team der Hotline wird vom Büro für Integration des Kreises koordiniert und bietet Beratung in folgenden acht Sprachen an: Arabisch, Englisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Serbokroatisch, Türkisch und Urdu. Jede Sprache hat eine eigene Telefondurchwahl. Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr zu erreichen.
Weitere Informationen zur mehrsprachigen Corona-Hotline finden sich auf www.kreisgg.de.