Georg-Büchner-Schule

Grundschule – Rüsselsheim – Dicker Busch

Willkommen in der Georg-Büchner-Schule

Corona-Schnelltest in der Schule


13.07.21

Aktuelle Informationen der Schulleitung zum Schulstart 2021-2022


Liebe Kinder, liebe Eltern der Georg-Büchner- Schule,

am Freitag ist der letzte Schultag vor den Sommerferien und ich wünsche allen viel Erholung und eine schöne Ferienzeit. Hier noch einige aktuelle Informationen:

AKTUELLES …  AKTUELLES… AKTUELLES… AKTUELLES… AKTUELLES… AKTUELLES…

Unterricht nach den Sommerferien Schuljahr 2021-2022 

Nach den Sommerferien wird der Unterricht mit täglichem Präsenzunterricht beginnen. Dies bedeutet, dass ein weitgehend regulärer Schulbetrieb bei gleichzeitig hohen Sicherheitsstandards ermöglicht wird. Die neuen Stundenpläne erhalten Sie zum Schulstart über die Klassenlehrer*innen.

Am Montag, dem 30.08.2021, ist der erste Schultag nach den Sommerferien.

Alle Kinder haben an diesem Tag von 08:00 – 12:00 Uhr Unterricht.


Baustelle/ Bring- und Abholzone

In der Thüringerstraße wurde von der Stadt extra für unsere Fahrkinder eine Bring- und Abholzone eingerichtet. Wir bitten Sie, diese auch dafür zu nutzen.


Hinweise für Reiserückkehrer

Die Sicherheit in unserer Schule wird auch davon abhängen, wie sich das Infektionsgeschehen, insbesondere infolge von Urlaubsreisen, entwickelt. Wir alle können einen Beitrag zur Sicherheit unserer Schule und damit zur Sicherheit unserer ungeimpften Kinder und Jugendlichen leisten. Ich möchte Sie daher eindringlich bitten, sich und Ihre Kinder in der letzten Ferienwoche in einem der zahlreichen Testcenter testen zu lassen oder einen Selbsttest durchzuführen, um eine Ausbreitung von Virusinfektionen in der Schulen zu vermeiden. Für die Teilnahme an den Einschulungsfeiern sind diese ebenso verpflichtend.


Regelungen zu den geltenden Hygienemaßnahmen nach den Ferien

(ausführliches Informationsschreiben des Kultusministeriums im Anhang!)

Präventionswochen: Testungen und Medizinische Masken

In den ersten beiden Schulwochen nach den Sommerferien für den Zeitraum vom 30. August bis zum 10. September werden wir an der Schule zwei sogenannte Präventionswochen durchführen. In dieser Zeit gelten zusammengefasst folgende Regelungen:

  • Maskenpflicht im Unterricht gilt auch wieder am Platz
  • medizinische Maske erforderlich
  • 3 Testungen pro Woche mit einem negativen Testnachweis (Selbsttest in der Schule oder Bürgertest)
  • weiterhin Durchführung kostenloser Selbsttests in der Schule
  • Bitte die Einverständniserklärung dazu umgehend bei der Klassenlehrkraft abgeben oder in den Briefkasten einwerfen!

Zum Schluss möchte ich noch einen ganz besonders lieben Gruß an die Kinder und Eltern des 4. Jahrgangs schicken:

Schön, dass wir uns in diesem Jahr mit unserer traditionellen „akademischen Feier“ und kleinen Überraschungen voneinander verabschieden konnten. Zudem gab es zum Abschluss u.a. Schulübernachtungen, Ausflüge oder den Besuch im Kletterpark. Eine Klassenfeier mit Ihnen, liebe Eltern, war im üblichen Rahmen leider nicht möglich.

Allen Eltern, von denen ich mich nicht persönlich verabschieden konnte, wünsche ich für die Zukunft mit Ihren Kindern alles erdenklich Gute. Haben Sie Geduld beim Wechsel ins 5. Schuljahr. Alles braucht seine Zeit! Es gibt kein Rezept für einen erfolgreichen Übergang, aber ganz sicher weiß ich, dass auch Ihr Kind Vertrauen, Unterstützung und positive Bestärkung braucht. So kann Vieles gut gelingen!

Ich wünsche allen Kindern und Eltern viel Erholung und eine gute Ferienzeit.

Bleiben Sie gesund!

Mit den besten Grüßen

Dagmar Schneberger-Splitt

Schulleiterin der Georg-Büchner-Schule

Georg – Büchner– Schule, Mecklenburgerstr. 5,  65428 Rüsselsheim am Main, Tel. 06142 / 550750   Fax. 06142 / 5507515 poststelle@gbs.ruesselsheim.schulverwaltung.hessen.de



Mehrsprachige Corona-Hotline

KREIS GROSS-GERAU – Die Kreisverwaltung Groß-Gerau richtet ab Montag, 7. Dezember 2020, eine mehrsprachige Corona-Hotline ein. Das neue Beratungsangebot richtet sich an alteingesessene und zugewanderte Menschen im Kreis Groß-Gerau und ergänzt das bisherige telefonische Beratungsangebot des Kreisgesundheitsamtes mit acht Sprachen. Die Themen rund um Corona sind komplex. Es entstehen viele Fragen bezüglich der aktuellen Situation und der sich immer wieder ändernden Regeln und Vorgaben. Mit der hessenweit ersten mehrsprachigen Corona-Hotline reagiert der Kreis Groß-Gerau auf den Mangel an fremdsprachigen direkten Beratungsangeboten in der Zeit der Corona-Pandemie. „Wir möchten Menschen in unserem Kreis, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, mit diesem Angebot schnelle und unkomplizierte Hilfe anbieten“, erklärt Landrat Thomas Will.
Das multilinguale Team der Hotline wird vom Büro für Integration des Kreises koordiniert und bietet Beratung in folgenden acht Sprachen an: Arabisch, Englisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Serbokroatisch, Türkisch und Urdu. Jede Sprache hat eine eigene Telefondurchwahl. Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr zu erreichen.
Weitere Informationen zur mehrsprachigen Corona-Hotline finden sich auf www.kreisgg.de.


Scroll Up